Ein Paradies für TaucherBonaire

Mit über 80 markierten Tauchplätzen werden Sie feststellen, dass sich die Art des Tauchgangs im Süden von der Art des Tauchgangs im Norden oder auf Klein Bonaire unterscheidet.

Der Ozean um Bonaire bietet eine wunderschöne Unterwasserwelt und eine faszinierende Auswahl von mehrfarbigen Fischen, es gibt beim Tauchen in Bonaire also einiges zu sehen. Das Meer ist bemerkenswert ruhig und die Konditionen sind ausgezeichnet für sowohl Tauchen als Schnorcheln.

Im Durchschnitt übersteigt die Sicht beim Tauchen in Bonaire 100 Fuß (30 Meter) und unsere durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 80 Grad Fahrenheit (29° C). Das umsäumende Riff beginnt nah an der Küste, normalerweise muss nur für 10 Meter oder weniger geschwommen werden, weshalb Bonaire weltweit bekannt für sein einfaches Ufertauchen ist.

Die Gewässer um Bonaire bieten etwas Besonderes für jeden Taucher. Tauchanfänger werden das ruhige Meer um Bonaire, die Riffe die parallel zur Küste laufen und die minimalen Strömungen zu schätzen wissen. Diese Konditionen machen es zu einem idealen Ort, um an der Tarierung zu arbeiten. Die Fülle an Meerestieren, die am Drop-Off des abfallenden Riffs lebt ermöglicht ein Maximum an Grundzeit und gibt neuen Tauchern eine Gelegenheit, einen Level von Komfort und Selbstvertrauen in ihre neu erlernten Fähigkeiten zu entwickeln.

Bonaire National Marine Park

Der Bonaire National Marine Park wurde 1979 gegründet. Der Park beginnt am Hochwasserpegel und erstreckt sich bis auf 200 Fuß (60 Meter) Tiefe; er deckt eine Fläche von 27 km² ab.

Mission
Die Mission des Bonaire National Marine Park (BNMP) ist, die natürlichen, kulturellen und historischen Ressourcen der Insel zu schützen und verwalten und gleichzeitig eine ökologische und nachhaltige Nutzung zu ermöglichen, zum Wohle zukünftiger Generationen.

    Die Ziele sind

  • Erhaltung und Wiederherstellung der Ökosysteme, biologischen Vielfalt und ökologischen Prozesse.
  • Schützen und Wiederherstellen der kulturellen und historisch bedeutenden Ressourcen.
  • Verwalten des Bonaire Marine Park als ein regional und global bedeutendes Beispiel eines erfolgreichen marinen Schutzgebietes mit vielfältiger Nutzung durch:
  • Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Forschung
  • Überwachung
  • Strafverfolgung
  • Wartung
  • Verwaltung.
  • Nutzung des Bonaire Marine Park durch die Förderung von nicht-destruktiven Aktivitäten zu ermöglichen und mit den Interessenvertretern zusammenzuarbeiten, um Richtlinien und Bestimmungen zu erstellen, die die Auswirkungen auf die Umwelt minimieren.

Als ein Demonstrationsort des International Coral Reef Action Network (ICRAN) ist der Marine Park ein einzigartiges Modell in der Karibik und schützt und pflegt die Meeresumwelt bei gleichzeitiger Maximierung der Level an Sicherheit für freizeitliche und gewerbliche Nutzung.

Bitte beachten: Alle Benutzer des Bonaire Marine Parks sind verpflichtet eine Naturparkgebühr zu bezahlen, welche auch als “STINAPA Marine Park Tag” bekannt ist. Diese Marke kann in allen Buddy Dive Geschäften und Tauchbasen oder online gekauft werden und ist jeweils für ein Kalenderjahr gültig. Die Gebühren für die Marke betragen $45.00 pro Taucher und $25.00 pro Schnorchler (Nichttaucher), welche mit Kreditkarte oder Maestro-Debitkarte bezahlt werden müssen.

Bonaire